Zum Hauptinhalt springen

Leichte Sprache

 

Wir in der Beratungsstelle Weilburg beraten und unterstützen im Landkreis Limburg-Weilburg

In der EUTB® Weilburg arbeiten seit Oktober 2018, Claudia Ahlers und Andrea Karger -Becker.

 

EUTB® ist eine Abkürzung.

Die Abkürzung steht für: Ergänzende unabhängige Teilhabe-Beratung.

Mit Teilhabe ist gemeint: Menschen mit Behinderung sollen die gleichen Möglichkeiten haben, und sie sollen selbst über ihr Leben bestimmen können.

 

Die EUTB® ist eine Beratungsstelle.

Vielleicht möchten Sie zum Beispiel wissen:

Wie kann ich gut wohnen?

Wie beantrage ich einen Schwerbehindertenausweis?

Welche Möglichkeiten habe ich im Bereich Arbeit?

Wie kann ich einen Pflegegrad beantragen?

 

Für wen ist die EUTB®?

Die EUTB® ist für viele Menschen da. Sie hilft und berät:

  • alle Menschen mit Behinderungen,

  • Menschen, die krank sind und vielleicht bald eine Behinderung haben und

  • die Familien von diesen Menschen.  

Zum Beispiel müssen Sie vielleicht einen Antrag stellen.

Sie bekommen auch Hilfe bei den Anträgen.

Sie müssen zu einer Behörde?

Dann können die Berater*innen Sie auch begleiten.

Die EUTB®kann Ihnen sagen:

Hier bekommen Sie Unterstützung und Geld. Und das müssen Sie dafür machen.

 

Wie ist die Beratung bei der EUTB®?

Die Beratung ist für Sie kostenfrei. Sie müssen kein Geld bezahlen.

Die Beratung wird auch von Menschen gemacht, die gleiche oder ähnliche Erfahrungen haben. Viele der Berater haben selbst eine Behinderung. So können Sie offen mit Ihnen über alles sprechen.